In der Begegnung Motzfeld I gegen Stärklos II mussten die Motzfelder die Punkte ihren Gegnern überlassen. Erreichen konnten Anja Ringler 378 Ringe, Carina Küchenmeister 383 Ringe, Johanna Meeßen 345 Ringe und Katja Sippel 372 Ringe. Zusammen reichte dies leider nur für ein 1478:1511 im Gesamtergebnis.

Im Wettkampf Lengers gegen Motzfeld musste sich die II. Luftpistolenmannschaft aus Motzfeld den Gastgebern mit 1373:1434 geschlagen geben. Hierzu konnten die Schützen Bastian Strack 363 Ringe, Frank Jäger 340 Ringe, Jens Piper 337 Ringe und Johannes Heimeroth 333 Ringe beitragen.

Im Kampf gegen Neukirchen unterlag die I. Luftpistolen-Mannschaft den Gästen. Diese konnten mit 1437 Ringen einige Punkte erzielen. Die Mannschaftleistung der Motzfelder von 1413 Ringen konnte erreicht werden durch Marco Eiche (361 Ringe), Udo Wolf (361 Ringe), Helmut Jäger (350 Ringe) und Lothar Brill (341 Ringe).

Im Auswärtskampf gegen Klebas I. LG konnte die II. LG Motzfeld einen knappen Sieg mit 1 Ring Unterschied erzielen. Das Endergebnis lag bei 1481:1480 Ringen. Für Motzfeld schossen Lars Weitz (375 Ringe), Dirk Ringler (374 Ringe), Ekhard Pfannkuch (361 Ringe) und Daniel Wittich (371 Ringe).

Obwohl die Chancen für einen Gewinn von vornherein schlecht standen, zeigte die III. LG mit 1439:1443 Ringen gegen Mengshausen IV., dass sie sich zu einem starken Gegner entwickelt haben. Für Mengshausen schossen Markus Spangenberg (349), Sandra Harich (360), Burkhard Horst (365) und Johannes Heimeroth, welcher nur 369 Ringe erreichte. Nicht gewonnen zu haben bedeutet jedoch nicht, dass die Motzfelder nicht stolz sein könnten. Denn Larissa Lotz schoss mit 361 Ringen ihren Saisonrekord und Daniela Winter stellte erneut mit 374 Ringen eine neue Bestleistung auf. Philipp Löscher und Jana Reinmüller schossen 355 und 349 Ringe.