In der Oberliga Nord konnte sich die I. Sportpistolenmannschaft aus Motzfeld klar gegen die Konkurrenz aus Rotensee durchsetzen. Philip Heyer (279), Helmut Jäger (271), Marco Eiche (276) und Lothar Brill (266) konnten so eine Mannschaftwertung von 1092:1057 Ringen erzielen. Ihre Gegner waren Lars Range (267), Florian Modenbach (267), Marcel Nieding (269) und Vanessa Todt (254).

Die I. Sportgewehrmannschaft Motzfeld musste sich gegen die I. Mannschaft aus Neukirchen geschlagen geben. Lars Weitz (276), Lars Piper (272), Eckhard Pfannkuch (254) und Daniel Wittich (255) unterlagen ihren Gegnern mit einer Gesamtwertung von 1057:1072 Ringen (1:4 Punkten). Für Neukirchen gingen Matthias Bernhardt (274), Daniel Schulze (277), Jonas Happel (262) und Klaus Riedemann (259) an den Start.

Die III. Sportpistolenmannschaft der Motzfelder konnte sich in ihrer Begegnung mit Stärklos II klar behaupten. Lothar Brill (259), Ehrenfried Heyer (254), Frank Jäger (218) und Johannes Heimeroth (264) konnten in der Gesamtwertung mit 995:939 Ringen einen Sieg erringen. Hierbei übertrafen Ehrenfried Heyer und Johannes Heimeroth sogar ihre jeweils eigene Bestleistung. Für Stärklos schossen Kurt Kerstberger (218), Andreas Rentschler (245), Werner Bückung (218) und Hubertus Göbel (258).

Kürzlich noch den Vereinsrekord gebrochen, müssen sich die Schützen der I. Sportpistolenmannschaft diesmal ihrem Gegner mit 1086:1099 Ringen geschlagen geben. Philip Heyer unterliegt mit seinen 286 Ringe Gerrit Bistauer (288). Fabian Otto steckt Michael Engel (271) mit 281 Ringen in die Tasche. Helmut Jäger (268) muss sich gegen Mike Stockmann (276) geschlagen geben. Und auch Madlene Grenzebach (251) kann den Punkt gegen Axel Döring (264) nicht holen.