Beim Auswärtskampf in Kerspernhausen konnten die Motzfelder Luftpistolenschützen leider keine Punkte mit nach Hause nehmen. Sie verloren den Wettkampf der Bezirksliga mit 1407:1420 Ringen. Es schossen Marco Eiche (370 Ringe) gegen Sarah Wiegand (366 Ringe), Helmut Jäger (353 Ringe) gegen Daniel Brandau (350 Ringe), Lothar Brill (350 Ringe) gegen Heiko Bätz (352 Ringe) und Frank Jäger (334 Ringe) gegen Luca Fuchs (352 Ringe).

Auch die II. Luftpistolenmannschaft hat den ersten Wettkampf der Saison gewonnen. Mit 1383:1324 Ringen siegten Johannes Heimeroth (335), Bastian Strack (362), Frank Jäger (349) und Jens Piper (337) gegen Friedewald I..

Die III. Luftgewehrmannschaft sackt direkt im ersten Wettkampf der Saison die Punkte ein. Mit 1410:1305 Ringen haben Jana Reinmüller (352), Larissa Lotz (350), Philipp Löschner (361) und Daniela Winter (347) gegen die Hattenbacher Fabian Stein (305), Anika Schade (321), Saskia Reuter (338) und Stefan Neuwirth (341) gewonnen.

In der Oberliga Nord unterlagen die Motzfelder Sportschützen mit einem 0:5 Ergebnis dem Tuspo 1888 Guxhagen. Philip Heyer schoss gegen Gerrit Bistauer 270:279, Fabian Otto gegen Mike Stockmann 277:281, Marco Eiche gegen Michael Engel 262:264 und Madlene Grenzbach konnte gegen Axel Döring 263:267 erreichen. Die Mannschaft unterlag den weit gereisten Gästen am Ende mit 1072:1091.

In der Begegnung Motzfeld-Sandershausen konnten die Sportpistolenschützen aus Motzfeld in der Oberliga Nord einen 4:1 Sieg erreichen. Mit einem Gesamtergebnis von 1084:1068 Ringen blieb das Match bis zuletzt spannend. Im Einzelnen schossen Philip Heyer gegen Dennis Strücker 280:280, Fabian Otto gegen Silke Dammann-Bethge 267:261, Helmut Jäger gegen Alexander Koch 267:258 und Marco Eiche gegen Bernd Rose 267:258 Ringe.